Datenschutz

Verantwortlich für die Datenerhebung auf diesen Webseiten ist:

contagt GmbH
vertreten durch die Geschäftsführer Stephan Brandt und Johannes Britsch
Mittelstraße 42
68169 Mannheim

Tel.: +49 621 82039965
E-Mail: datenschutz@contagt.com

 

1. Erhebung und Verarbeitung von Daten

Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten, sofern Sie uns diese bei Kontaktaufnahme oder über ein Eingabeformular auf unserer Webseite zur Verfügung stellen. Außerdem erheben und verarbeiten wir Daten, die bei Ihrer Nutzung unserer Webseite anfallen. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt nach Maßgabe der Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO), des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Im Folgenden erklären wir Ihnen im Einzelnen, wie wir welche Daten auf welcher Rechtsgrundlage erheben. Darüber hinaus erläutern wir Ihnen, welche Rechte Sie haben und wie lange Ihre Daten gespeichert werden.

 

2. Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Kontaktaufnahme oder bei Bewerbung auf eine Stelle bei uns

(1) Wenn Sie uns personenbezogene Daten durch Kontaktaufnahme zur Verfügung stellen, z.B. per E-Mail oder durch Eingabe Ihrer Daten in unser Kontaktformular, verarbeiten wir Ihre Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DS-GVO zum Zwecke der Vertragserfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen oder gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Beantwortung Ihrer Anfrage.

(2) Sofern Sie uns Ihre Daten und Bewerbungsunterlagen zukommen lassen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von § 26 BDSG. Danach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind. Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung auf Basis der Voraussetzungen von Art. 6 DS-GVO, insbesondere zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO erfolgen. Unser Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen. Im Falle einer Absage werden Ihre Daten nach 6 Monaten gelöscht.

 

3. Verarbeitung personenbezogener Daten für das und im Kundenbackend

Wir bieten auf unserer Webseite das Backend (my.contagt.com und editor.contagt.com) an, mit dem unsere Kunden die Daten ihres Gebäudes pflegen können. Hierzu legen wir für die E-Mail-Adresse, die wir vom Kunden erhalten haben, einen Log-In an, bei dem eine User-Name/Passwort-Kombination gespeichert ist. Diese Daten verarbeiten wir für die Zwecke der Durchführung des Vertragsverhältnisses mit unserem Kunden und damit auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DS-GVO. Für personenbezogene Daten, die der Kunde in das Backend hochlädt, ist allein der Kunde verantwortlich. Wir sind durch einen Auftragsverarbeitungsvertrag an die Weisungen unserer Kunden bzgl. dieser Verarbeitung personenbezogener Daten gebunden.

 

4. Einwilligung in den Erhalt unseres Newsletters; Widerrufsrecht

Wenn Sie sich für unseren Newsletter registrieren, verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse mit Ihrer Einwilligung ausschließlich zum Zweck der Versendung des Newsletters. Zusätzlich speichern wir Ihre IP-Adresse, um Ihre Einwilligung nachweisen zu können. Sie erhalten nach Übermittlung Ihrer E-Mail-Adresse eine Bestätigungs-E-Mail, in der Sie einen Link anklicken müssen, um den Newsletter wirklich zu erhalten. Diese Bestätigungs-E-Mail ist notwendig, damit wir Sie als Inhaber der eingegebenen E-Mail-Adresse verifizieren können. Nur nach Klick auf diesen Link wird Ihr Newsletter-Abo wirksam.

Mit dem Newsletter erhalten Sie Informationen zur contagt-Indoor-Navigation (aktuelle Angebote, Aktionen und Events).

Am Schluss jeder Newsletter-Mail finden Sie einen Link, über den Sie den Newsletter jederzeit abbestellen können. Sie können den Newsletter auch jederzeit abbestellen, indem Sie uns per E-Mail an newsletter@contagt.com kontaktieren. Der Widerruf Ihrer Einwilligung durch das Abbestellen des Newsletters hat keine Auswirkung auf die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs. Sofern Sie den Newsletter abbestellen, werden die von uns zum Zweck des Versendens des Newsletters gespeicherten Daten gelöscht, es sei denn die Löschung widerspricht datenschutzrechtlichen Aufbewahrungspflichten.

Wenn Sie Ihre Registrierung für das Newsletter-Abo nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen (siehe oben), werden Ihre Daten gelöscht. Sie können den Bestätigungs-Link dann nicht mehr nutzen, sondern müssen Ihre Daten für ein Newsletter-Abo erneut eingeben.

 

5. Verarbeitung von Daten mittels Cookies und Logfiles

Unsere Website verwendet auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO sogenannte Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen der Webseite ermöglichen, aber auch, um die Benutzung der Website durch Sie analysieren zu können. Ein Cookie ist eine Datei, die auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Tablet, Smartphone etc.) bestimmte Informationen speichert. Wird unsere Website von dem entsprechenden Gerät des Nutzers aufgerufen, kann der Server unserer Website die im Cookie gespeicherten Informationen auf verschiedene Arten auswerten. Durch Cookies können statistische Daten der Websitenutzung erfasst werden.

Über die Einstellungen in Ihrem Browser können Sie Cookies zulassen oder deaktivieren. Bitte nehmen Sie außerdem die Hinweise in Ziffer 6 dieser Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Unsere Website verwendet auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO außerdem sog. Logfiles, in denen bei jedem Seitenaufruf Zugriffsdaten gespeichert werden. Der dabei gespeicherte Datensatz enthält die folgenden Daten: Namen der aufgerufenen Seiten, des verwendeten Browsers, des Betriebssystems und der anfragenden Domain, Datum sowie Uhrzeit des Zugangs, verwendete Suchmaschinen und Namen der heruntergeladenen Dateien.

Die Protokolldaten (Logs) verwenden wir anonymisiert, also ohne Zuordnung oder Hinweise auf Ihre Person, für statistische Auswertungen, um z.B. zu erfahren, an welchen Tagen und zu welchen Uhrzeiten die Angebote unserer Webseiten besonders beliebt sind und wie viel Datenvolumen auf unseren Webseiten erzeugt wird. Zudem ermöglichen uns die Log-Dateien gegebenenfalls Fehler zu erkennen, z.B. fehlerhafte Links oder Programmfehler. So können wir die Log-Dateien für die Weiterentwicklung unserer Webseiten verwenden. Wir verknüpfen die im Server-Log gespeicherten Seitenabrufe und Nutzungen zu keiner Zeit mit einzelnen Personen. Diese Daten werden nach spätestens 60 Tagen gelöscht. Wir behalten uns eine Nutzung von Daten aus Log-Dateien vor, wenn aufgrund bestimmter Tatsachen der Verdacht besteht, dass Nutzer unsere Webseiten und/oder unserer Dienste gesetz- oder vertragswidrig nutzen. Bei einem solchen Verdacht müssen wir ggf. auch vorübergehend IP-Adressen speichern, die wir jedoch umgehend löschen, sofern wir diese nicht mehr benötigen. Wir haben an der vorübergehenden Speicherung wegen des Schutzes unserer Webseite gegen Angriffe und Missbrauch ein berechtigtes Interesse.

 

6. Webanalyse durch Matomo

Auf unseren Webseiten nutzen wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO Matomo, einen Open-Source-Webanalysedienst. Matomo verwendet sogenannte “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse Ihrer Nutzung der Webseite ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Nutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) bleiben dabei unter unserer Datenhoheit. Die IP-Adresse wird noch vor deren Speicherung anonymisiert, so dass sie keinem Anschluss mehr zugeordnet werden kann. Wir werden die mit Hilfe dieses Tools gesammelten Informationen nicht an Dritte übertragen. Wir benutzen diese Informationen, um die Nutzung unserer Webseiten auszuwerten und um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse. Sie können das Setzen von Cookies verhindern, indem Sie in Ihrem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Webseiten beschränken oder Ihren Browser so einstellen, dass er sie benachrichtigt, sobald ein Cookie gesendet wird. Sie können Cookies auch jederzeit von der Festplatte ihres PC löschen. Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten durch uns mittels Matomo auch mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie den unten stehenden Anweisungen folgen:

7. Verschlüsselung

Sofern Sie auf unserer Webseite personenbezogenen Daten eingeben können, werden diese mittels SSL-Verschlüsselung über das Internet übertragen. Wir sichern unsere Webseite und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen.

 

8. Kategorien von Empfängern von Daten

Von uns im Zusammenhang mit der Webseite eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen, z.B. Host Provider, Agenturen und IT-Dienstleister, können Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten haben. Soweit diese Dienstleister und Erfüllungsgehilfen in unserem Auftrag tätig sind, handeln sie jedoch nur weisungsgebunden und werden von uns entsprechend vertraglich verpflichtet.

 

9. Ihre Rechte

Sie haben gem. Art 15 DS-GVO das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die über Sie gespeichert wurden. Sie haben zudem gem. Art. 16, 17 und 18 DS-GVO das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten sowie Sperrung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Sie sind unter den in Art. 20 DS-GVO bestimmten Voraussetzungen außerdem berechtigt, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die gespeichert wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln.

Außerdem sind Sie gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO berechtigt, gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 e) oder f) DS-GVO erfolgt, einschließlich Profiling, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, Widerspruch einzulegen. Wenn Ihre personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung verarbeitet, haben Sie gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO jederzeit das Recht der Verarbeitung Ihrer Daten für derartige Werbung, einschließlich Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht, zu widersprechen.

Wir werden Ihre vorgenannten Rechte erfüllen, soweit die gesetzlichen Voraussetzungen für die Geltendmachung der Rechte gegeben sind.

Jegliche Ersuchen zu Ihren personenbezogenen Daten richten Sie bitte an die zu Beginn dieser Datenschutzerklärung, aber auch im Impressum unserer Webseite angegebenen Kontaktdaten.

Jeder Betroffene hat außerdem das Recht, bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde eine Beschwerde über die Verarbeitung von Daten durch uns einzulegen.

 

10. Dauer der Speicherung und routinemäßige Löschung

Sofern in dieser Datenschutzerklärung nicht ausdrücklich angegeben, verarbeiten und speichern wir personenbezogene Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Verarbeitungszwecks erforderlich ist oder sofern dies in Gesetzen oder Vorschriften, welchen wir unterliegen, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine gesetzlich vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.